Dynamische Simulation der Kläranlage Weilheim

Um aktuelle und künftige Fragestellungen noch besser bewerten zu können, haben die Stadtwerke Weilheim i. OB die ZWT mit der Erstellung eines dynamischen Simulationsmodells beauftragt. Auf Basis der Betriebsdaten und Informationen der Mitarbeiter zum Betrieb der Anlage, wurde ein sogenannter digitaler Zwilling in der Simulationssoftware Simba# erstellt. Mit der dynamischen Simulation haben die Stadtwerke Weilheim ein kostengünstiges Tool, um technische Veränderungen oder Verbesserungsiden zuverlässiger bewerten zu können.

Die erste Aufgabe war die Bemessung des Belüftungssystems, welches in Zusammenarbeit mit dem planenden Ingenieurbüro erfolgte. Hierzu wurde von der ZWT ein DWA-konformes Verfahren umgesetzt

Lesen hierzu den Beitrag , wo die Luftmenge in der Simulation ermittelt wird und die Belüftungseinrichtung (Belüfter und Gebläse) mit ihren Eigenschaften in der Simulation abgebildet werden. Mit diesem Vorgehen können die verschiedenen Belüfter untereinander verglichen und der jährliche Energiebedarf ermittelt werden.

 

Lesen Sie hierzu auf den Artikel auf im Kundenmagazin der Stadtwerke Weilheim auf Seite 4 und 5.

Lesen Sie auch hierzu den Beitrag: